Oberlandesgericht Frankfurt

Übersicht

Bild: F.F., Oberlandesgericht Frankfurt, 04.06.2012

Grundlegende Informationen
Chronik
Aufgaben

Grundlegende Informationen

Name

Oberlandesgericht Frankfurt

Anschrift

Zeil 42, 60313 Frankfurt am Main

Fernruf

069 1367-01

Telefax

069 1367-2976

Internet

www.olg-frankfurt.justiz.hessen.de

Chronik

Zwischen dem Wiener Kongress im Jahre 1815 und dem sog. deutsch-deutschen Krieg von 1866 war Frankfurt am Main eine freie Reichsstadt. Das höchste Gericht war das Appellationsgericht, dem das Stadtgericht und dem wiederum das Stadt-Justizamt und das Land-Justizamt nachgeordnet waren (Hauff, L., Die Gerichtsverfassung der sämmtlichen deutschen Staaten mit Einschluß der nichtdeutschen Länder des österreichischen Kaiserstaats und unter namentlicher Aufführung aller Ober- und Untergerichte, Fürth, S. 236).

Bild: F.F., OLG Ffm, GStA Ffm, Hess. AnwGH, 04.06.2012

Aufgaben

Die Oberlandesgerichte sind in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten im ersten Rechtszug zuständig für die Verhandlung und Entscheidung über Musterverfahren nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (vgl. 118 GVG). Die Oberlandesgerichte sind in Zivilsachen zuständig für die Verhandlung und Entscheidung über die Rechtsmittel: der Beschwerde gegen Entscheidungen der Amtsgerichte in den von den Familiengerichten entschiedenen Sachen; in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit mit Ausnahme der Freiheitsentziehungssachen und der von den Betreuungsgerichten entschiedenen Sachen; der Berufung und der Beschwerde gegen Entscheidungen der Landgerichte ( 119 GVG). In Strafsachen ist auf die 120 ff. GVG hinzuweisen.

Kontakt

Rechtsanwalt Frank Feser
Dellbrücker Mauspfad 319
51069 Köln
Telefon: 0221 800 38 50
Telefax: 0221 800 38 60
E-Mail: info@kanzleifeser.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.