Amtsgericht Jülich

Aufgaben

Die Amtsgerichte sind in der Regel die Eingangsgerichte. Das Amtsgericht entscheidet prinzipiell durch Einzelrichter ( 22 GVG) oder Rechtspfleger.

In bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten sind die Amtsgerichte insbesondere für Ansprüche bis zu einem Wert von 5.000 Euro ( 23 GVG), Wohnungsstreitigkeiten ( 23 GVG), Kindschafts- und Unterhaltssachen ( 23a GVG) sowie Familiensachen ( 23b GVG) zuständig. Zudem ist das Amtsgericht Vollstreckungs-, Insolvenz-, Versteigerungs-, Nachlass- und Vormundschaftsgericht sowie Grundbuchamt.

In Strafsachen erstreckt sich die Zuständigkeit auf Vergehen und Verbrechen, soweit nicht nach 24 GVG die Zuständigkeit eines höheren Gerichts gegeben ist. Es entscheidet ein Strafrichter oder das Schöffengericht, bestehend aus einem Berufsrichter und zwei ehrenamtlichen Richtern (Schöffen). Hinzu kommen die Ordnungswidrigkeitssachen, vornehmlich Verkehrsordnungswidrigkeiten.

Grundlegende Informationen

Name

Amtsgericht Jülich

Anschrift

Wilhelmstraße 15
52428 Jülich

Postanschrift:
Postfach 2360
52401 Jülich

Fernruf

02461 681-0

Telefax

02461 681-164

Internet

www.ag-juelich.nrw.de

Kontakt

Rechtsanwalt Frank Feser
Dellbrücker Mauspfad 319
51069 Köln
Telefon: 0221 800 38 50
Telefax: 0221 800 38 60
E-Mail: info@kanzleifeser.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.